< next >

John C. Holmes (geb: 8.4.1944 in Ashville, Ohio; † 13. März 1988 in Sepulveda, Kalifornien, USA)

Sein enorm großer Penis (33 cm) machte ihn berühmt-berüchtigt, doch als auf dessen Standfestigkeit auch auf Grund seiner Kokainsucht kein Verlass mehr war, gab es plötzlich kaum noch Filmangebote. Er finanzierte sich schließlich durch Einbrüche und Drogengeschäfte und war sogar in einen Mordfall verwickelt. 1985 wurde bei ihm eine HIV-Infektion nachgewiesen, doch verheimlichte er diese der Pornobranche und drehte weiter Filme. Im März 1988 starb Holmes an Aids.

 

 

home